Gewinnspiel

Mordsmäßiges Gewinnspiel!!!

 

In Zusammenarbeit mit Martin Krist verlosen wir alle von ihm bisher erschienen Kommissar Kalkbrenner-Bände. Sechs Stück an der Zahl. 

 

- Wut (Thriller, Kommissar Kalkbrenner 1) 

- Gier (Thriller, Kommissar Kalkbrenner 2) 

- Trieb (Thriller, Kommissar Kalkbrenner 3) 

- Engelsgleich (Thriller, Kommissar Kalkbrenner 4) 

- Der Tod steckt im Detail (Short Stories) 

- Märchenwald (Thriller, Kommissar Kalkbrenner 5)

 

Und es gibt noch eine Besonderheit: Die Printausgaben der Bände 1 bis 3 sind RARITÄTEN und nicht mehr im Handel erhältlich. Also eine Chance für alle, die ihre Sammlung komplett machen wollen.

 

☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘☘ 

Und hier gehts zum Gewinnspiel:

https://www.facebook.com/mordsbuch/

 


0 Kommentare

Buchvorstellung: Leons Erbe - Michael Theissen

Leons Erbe

Michael Theissen

Taschenbuch

300 Seiten

ISBN-13: 978-3741300141

Verlag: Bastei Entertainment 

Veröffentlichung: 11. Juli 2016

EUR 12,90

 

Für Katja bricht eine Welt zusammen, als ihr Sohn Leon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Es ist der zweite schwere Schicksalsschlag in kurzer Zeit. Erst vor sechs Monaten ist ihre Schwester spurlos verschwunden. Als Katja nach Leons Trauerfeier einen Anruf erhält, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Notar ist im Besitz einer Kiste, die Leon seiner Mutter vererbt hat. Als Katja die Kiste öffnet, entdeckt sie darin ein Armband, das ihrer Schwester gehörte. Wie ist ihr Sohn in den Besitz dieses Armbandes gekommen? Und warum hat er es bei einem Notar hinterlegt? Was will Leon seiner Mutter aus dem Tod heraus damit sagen? Für Katja beginnt eine Suche nach der Wahrheit - nichtsahnend, dass sie damit die Tür zu einem dunklen Familiengeheimnis öffnet ...

Dieser Roman erscheint in der neuen Reihe von Bastei Entertainment: Psycho-Thriller voller "Hochspannung".


0 Kommentare

Interview mit Dieter Weißbach

© Miguel Ferraz

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :) 

Seit wann schreibst du? 

Songtexte seit dreißig Jahren.

Romane seit 2009.

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Ich hatte immer schon Geschichten im Kopf, die irgendwann raus wollten.

Ab wann wusstest du, dass du Autor werden willst?

2009

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

Stockiger, der letzte Bergbauer

Mordnacht

Taxi zum See

Böse

Hast du für deine Bücher recherchiert? 

Ja

Wo schreibst du am liebsten?

Überall wo es einen guten Kaffee gibt.

Hast Du ein festes Schreibritual?

Nein. Ich kann überall und in jeder Stellung schreiben 

(wenns sein muss, auch auch auf dem Kopf :-))

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst? 

Ja. Hyänen zum Frühstück.

Eine Serie von Tierfreveln in Murnau und ein Toter führen nach Rapallo und wieder zurück.

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat? 

Oskar Maria Graf

Bernd Pflüger

Elfriede Jelinek

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren? 

Oskar Maria Graf

Bernd Pflüger

Elfriede Jelinek

Philip Roth

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Wandern

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest? 

Eine gute Verfilmung für eines meiner Arbeiten.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern? 

Sehr.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

BÖSE ist ein Roman, der mir sehr am Herzen liegt. Die Internatserlebnisse sind zum Großteil meine eigenen.


0 Kommentare

Gastrezension: Der Psychopath - Bram Dehouck

Buchinfo

Der Psychopath - Bram Dehouck

Taschenbuch - 224 Seiten - ISBN-13: 978-3442713301

Verlag: btb Verlag - Erschienen: 8. März 2016

EUR 8,99

Kurzbeschreibung

Sam ist anders als andere Kinder. Das merken seine Eltern früh. Doch der Arzt und die Krankenschwester können damit umgehen. Sams Verhalten wird erst zum Problem, als er in die Schule kommt. Niemand hat den aufbrausenden Jungen im Griff. Während seine Mutter glaubt, der Sohn werde gemobbt, ist sein Vater Chris mehr und mehr davon überzeugt, dass mit Sam etwas nicht stimmt. Manisch sammelt er Fachartikel, die beweisen sollen, dass sein Sohn ein geborener Psychopath ist. Als Sam eines Tages einer Katze den Bauch aufschlitzt, um nachzusehen, was sich darin verbirgt, versteift sich Chris immer mehr auf seine Theorie. Und er sieht nur eine Lösung. Eine Lösung, die ein Vater sonst nie wählen würde: Er will den eigenen Sohn umbringen …  

Bewertung

Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen, weil der Klappentext eine sehr spannende und vor allem tiefgründige Geschichte versprach und was soll ich sagen? Ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Das Büchlein hat zwar "nur" etwas über 200 Seiten, diese 200 Seiten reichen aber auch völlig aus. Mir hat jetzt nichts gefehlt. Die Spannung war durchaus von Anfang bis Ende vorhanden und die Gänsehaut die hatte ich auch bei der einen oder anderen Szene.

Vorab möchte ich sagen, dass das ein eher ungewöhnliches Buch ist, welches die Geschichte von Sam erzählt. Sam ist ein wohl ungewöhnliches Kind mit Problemen in jeglichen Bereich. Während die Mutter denkt, dass ihr Kind gemobbt wird, will der Vater zeigen, dass sein Sohn der geborene Psychopath ist. Als Sam eines Tages beginnt Tiere umzubringen, beschließt der Vater seinen eigenen Sohn umzubringen!

Meine Meinung:

Ein richtig spannendes, wenn auch sehr heftiges Buch, welches ich in einem Rutsch durchgelesen habe! Mir hat das Buch gut gefallen, ich habe mich gut unterhalten gefühlt und ich würde dieses Buch wirklich jedem Thrillerliebhaber ans Herz legen. 5/5 Sternen!

Diese Rezension schrieb: Chrissas Bücherblog


0 Kommentare

Buchvorstellung: Liebesgrüße aus Meißen - Peter Braukmann

Liebesgrüße aus Meißen

Peter Braukmann

Taschenbuch

192 Seiten

ISBN-13: 978-3959580199

Verlag: Bild und Heimat Verlag

Veröffentlichung: 03. September 2015

EUR 9,99

 

Früher war Steffen Schroeder mal Maschinenbauer gewesen, damals, vor der Wende. Danach auf ins El Dorado nach Westen, wo doch das Wenigste aus Gold war von dem vielen, was so verheißungsvoll glänzte. Und nun also um etliche Erfahrungen reicher wieder in der alten Heimat Meißen als Privatdetektiv. Ruhige Kugel. Als aber über verschlungene Wege die Frau des Oberbürgermeisters zu einer seiner Klientinnen wird, stößt er zuerst auf eine Ladung Crystal Meth, dann auf dubiose Sexabenteuer ihres honorigen Gatten im nahen tschechischen Usti, die augenscheinlich auch noch mit organisiertem Drogenschmuggel einhergehen. Schroeder ermittelt auf eigene Faust im Escort Service Milieu, lernt die Gesellschafterin Hana kennen und lieben und muss doch bald erkennen, dass sie wohl nicht so unschuldig ist, wie er es gern hätte. In Dresden nimmt das Puzzle deutlichere Formen an, doch als die ganze Sache auf einen Show down in Leipzig zusteuert, muss Steffen Schroeder einsehen, dass ein gebrochenes Herz einem durchschossenen allemal vorzuziehen ist.


0 Kommentare

Hier geht's zum Gewinnspiel:

https://www.facebook.com/mordsbuch/