Buchvorstellung: Sezierte Wahrheit: Professor Kockels authentische Fälle - Friedrich Herber

Sezierte Wahrheit: Professor Kockels authentische Fälle

Friedrich Herber

Taschenbuch

224 Seiten

ISBN-13: 978-3861896029

Verlag: Militzke

erschienen: März 2003

  

Friedrich Herber läßt den Leser die Entwicklung der Rechtsmedizin im ersten Drittel unseres Jahrhunderts wie ein Abenteuer erleben.§Anhand der Fälle von Richard Kockel, dem Gründer des Instituts für Gerichtsmedizin in Leipzig, verdeutlicht er die Leistungen dieses bedeutenden Protagonisten seiner Disziplin und die Vielfalt des Arbeitsgebietes.§Das Buch berichtet vom letzten Duell in Leipzig, von betrügerischen Manipulationen an Geldspielautomaten, von der Einbalsamierung des Herzogs von Sachsen-Altenburg, von Schriftexpertisen bei Fälschungen und von ersten Versuchen, einem unehelichen Kind bei der Suche nach seinem Vater behilflich zu sein. Der Leser erfährt von vielen Kriminalfällen, die Richard Kockel selbst erlebte und bearbeitete.§Es entsteht ein lebendiges Bild von skurrilen Verbrechen und von der abwechslungsreichen Arbeit des Gerichtsmediziners. Die Fälle - ob spektakulärer Mord oder Kurpfuschermißerfolge - sind ausnahmslos spannend erzählt. (Quelle: Fester Einband)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0