Buchvorstellung: Mordhatz: Drei spektakuläre Kriminalfälle - Astrid Wagner

Mordhatz: Drei spektakuläre Kriminalfälle

Astrid Wagner

688 Seiten

ISBN-13: 978-3861896319

Verlag: Militzke

Erschienen: Mai 2006

 

In den Jahren 1962–1965 missbraucht, verstümmelt und tötet der Metzgergeselle Jürgen Bartsch in einem verlassenen Luftschutzkeller vier kleine Jungen. Er war erst 15, als er das erste Mal grausam mordet. 1991 verurteilt man in Australien den Österreicher Johann Manfred Weißensteiner wegen Doppelmordes zu zweimal lebenslänglich, obwohl keine Leichen gefunden werden. Wegen Mordes an mehreren Prostituierten wird Anfang der 1990er Jahre Jack Unterweger fieberhaft gesucht. Bereits einmal wegen Mordes verurteilt und vorzeitig freigelassen, war er inzwischen als Shootingstar der Literaturszene zum unverzichtbaren Enfant Terrible der Wiener Schickeria aufgestiegen. Die drei Autorinnen untersuchen mit großer Sensibilität und hoher Sachkenntnis die spektakulären Mordfälle, die ausnahmslos als ungewöhnlich in die Justizgeschichte eingegangen sind.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0