Buchvorstellung: Die Geständnisse des Serienmörders Thomas Rung - Peter Niggl

Die Geständnisse des Serienmörders Thomas Rung

Peter Niggl

Taschenbuch

288 Seiten

ISBN: B002CBHUJO

Verlag: Weltbild

Erschienen: 1999

 

“Dieser Mensch, .. ist kein Ungeheuer, das aus dem Nichts auftaucht und jetzt hinter Gittern lebt, sondern ein Produkt unserer Gesellschaft.” Das schreibt Prof. Gallwitz in seinem Vorwort zu diesem Buch über den Serienmörder Thomas Rung. Dieser Mann, dem man dem äußeren Anschein nach einen "Teddybär Charme" unterstellen würde, mordete mit unvorstellbarer Brutalität und menschlicher Kälte. Am 5.3.1996 wurde in Berlin das Urteil gegen ihn verkündet. Damit ging einer der spektakulärsten Kriminalfälle der deutschen Nachkriegsgeschichte zu Ende. Peter Niggl zeichnet nach Gesprächen mit Thomas Rung im Gefängnis, nach Polizei- und Prozessakten, Erkundungen seines Umfelds sowie seiner Familiengeschichte das erschütternde Psychogramm eines Serientäters ....


Kommentar schreiben

Kommentare: 0