Rezension: Ich bin die Nacht - Ethan Cross

Buchinfo

Ich bin die Nacht - Ethan Cross

Taschenbuch - 400 Seiten - ISBN-13: 978-3404169238

Verlag: Bastei Lübbe - Erschienen: 20. Dezember 2013 - EUR 9,99

Kurzbeschreibung

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

Bewertung

Mich hat der Thriller richtig gepackt. Gleich von der ersten Seite an kommt Spannung auf und man wird auch gleich ins Geschehen geworfen, ohne sich erst noch durch 100 Seiten zu kämpfen müssen, bevor es richtig los geht. Das gefällt mir!

Der Schreibstil von Ethan Cross ist sehr flüssig und fesselnd. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen, da ich unbedingt wissen musste, wie das Ganze ausgeht und da kann ich nur so viel verraten, dass man da nie von alleine drauf kommt und so etwas vermuten würde.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0