Interview mit Gerwalt Richardson

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :) 

Magst du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Kurz? Ich bin Narzisst! Gut: Ich bin Familienvater, habe zwei fast erwachsene Töchter, eine entzückende Frau, einen Hund, 

bin Ingenieur und Führungskraft, Neurotiker, Sadist und manischer Schreiber von bisweilen durchgeknallten Geschichten.

Seit wann schreibst du? 

Erotische Geschichten etwa seit ich 12 war. 2010 wurde mein erstes Buch veröffentlicht.

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Irgendwann konnte ich bei einer Kurzgeschichte nicht mehr rechtzeitig aufhören :-)

Ab wann wusstest du, dass du Autor werden willst?  

Mit sechs wollte ich Erfinder oder Schriftsteller werden. Jetzt bin ich beides.

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

Eine ganze Latte:

Weidenrute und Schwert

Feder und Farbe

Kette und Kreuz

Marie Charlotte

Ricks Welt*

Sklavin am Ohio

Das letzte Element*

Die Gottesanbeterin*

42 garstige Gerwalt-Geschichten

Schlag mich, fessel mich - aber mach es richtig

Sklavin von Aquae

Das Hexentribunal*

Die Dornen der Hingabe

Indianersommer

Billys Blutlinie*

Die mit dem * sind Krimis

Hast du für deine Bücher recherchiert? 

Für die Historienromane zum Teil sehr sorgfältig.

Wo schreibst du am liebsten?

Im Garten unter dem Apfelbäumchen.

Hast Du ein festes Schreibritual?

Ja, ich klappe den Laptop auf. :-)

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst? 

Die Fortsetzung der Blutlinie ist bereits fertig. Jetzt habe ich einen Krimi begonnen, 

den ich unter Realnamen veröffentlichen kann :-)

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat? 

Trevanian, John Maddox Roberts

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren? 

Arabischer Nachtmahr von Robert Irwin

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Außer Schreiben? Bogenschießen, mit Frau und Hund wandern gehen, kochen. Und Dinge, die auszuführen hier fehl am Platz wäre :-)

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest? 

Schreiben als Hauptberuf wäre ein (unerfüllbarer) Traum.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern? 

Es ist mir wichtig, sogar sehr, aber ich versuche mich nicht davon beeinflussen zu lassen. Das ist mein Anspruch.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

Die ganzen scheußlichen Morde habe ich mir nur ausgedacht. Ehrlich :-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0