Interview mit Simon Jaspersen

© Johannes C. Büttner 

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :) 

Magst du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Männlich, 39, Wahl-Berliner, verheiratet, 2 kleine Kinder, 1 schwarzer Hund.

Seit wann schreibst du? 

Seit dem ich denken kann. 

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Zuerst habe ich Kurzgeschichten geschrieben, dann Lyrik, dann ein Hörspiel, das ich beim NDR veröffentlicht habe, dann Theaterstücke und neben der Arbeit im Hörbuchverlag dann den ersten Roman, einen Krimi, Berlin 1920. Dieser wurde dann bei Rowohlt veröffentlicht.  

Ab wann wusstest du, dass du Autor werden willst?  

Im Prinzip schon immer. 

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

BEVOR DIE NACHT KOMMT, Rowohlt Verlag

Hast du für deine Bücher recherchiert? 

Ja, manchmal ausufernd viel. Ich liebe Geschichte und studiere gern andere Zeiten, mit anderen Vorstellungen, anderen Sitten und Werten. Wenn man einen historischen Roman schreibt, muss man vorher, wie ich finde, eine Menge lesen, um sich die Zeit gut vorstellen zu können. 

Wo schreibst du am liebsten?

Bei mir zu Hause am Computer, oder überall wo es ruhig ist und ich ungestört bin. 

Hast Du ein festes Schreibritual?

Ich fahre den Computer hoch, schaue einmal auf imdb vorbei, ob es neue Trailer gibt, dann lese ich wahlweise die letzte Textpassage, oder lese zum Beispiel einen Zeitungsartikel aus der Zeit, in der mein Roman spielt, oder schaue mit ein paar Bilder oder Fotos an. Dann gehts los.

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst? 

Mein nächstes Buch handelt von einem 16-jährigen Jungen, der 1850 aus Deutschland auswandert, um in Kalifornien Gold zu suchen, dann aber in Mittelamerika strandet, sich dort verliebt und ein neues Leben anfängt. Zwei seiner Schwestern folgen ihm. So wird das Schicksal der ganzen Familie untrennbar mit dem Land verwoben. Arbeitstitel ist EL SALVADOR.   

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat? 

William Gibson, Neal Stephenson, Franz Kafka, T.C. Boyle.

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren? 

Moby Dick.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Familie und Laufen. 

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest? 

Urlaub in Miami. 

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern? 

Sehr wichtig. 

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

:-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0