Interview mit Janette John

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :)

Magst du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Mein Name ist Janette John und ich schreibe mit Begeisterung Thriller.

Ich lebe mit meiner Familie irgendwo am Bodensee, dort wo auch die Schauplätze meiner Bücher sind. Kurz gesagt: Urlaubsfeeling gepaart mit Spannung und Humor.

Seit wann schreibst du?

Etwa seit 2009.

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen?

Per Zufall, geschrieben habe ich schon immer, allerdings nur für mich. 

Eine junge Autorin hat mich inspiriert es selbst einmal zu versuchen, also begann ich zu schreiben.

Ab wann wusstest du, dass du Autorin werden willst? 

Ebenfalls seit 2009.

Seit dieser Zeit habe ich mich ernsthaft mit dem Schreiben befasst und eine zweijährige Weiterbildung im Bereich Kinder- und Jugendliteratur absolviert.

Das Interesse für Thriller kam erst später.

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

"Mit mörderischem Kalkül" Thriller (Kripo Bodensee 1)

diverse Manuskripte schlummern noch in meiner Schreibtischschublade, die allerdings noch überarbeitet werden müssen.

Hast du für deine Bücher recherchiert?

Ja immer, ich überlege mir vorab einen Plot und entwickele ihn mit der Geschichte weiter oder erlebe sie selbst oder höre aufmerksam meinen Mitmenschen zu.

Daher Vorsicht, morgen könnte dieser Mensch Opfer oder Täter sein ;-)

Die meisten Schauplätze werden von mir vorab gesichtet.

Wo schreibst du am liebsten?

In meinem kleinen Büro, auf dem Balkon oder im Garten.

Hast Du ein festes Schreibritual?

Ich schreibe regelmäßig, auch wenn ich mal weniger Lust dazu habe.

Hast du ein neues Projekt, das du uns schon verraten kannst?

Gerne, der zweite Thriller ist fertig und erscheint im Mai.

Wie immer wird es spannend und humorvoll.

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat?

Wohl am meisten Simon Beckett.

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren?

Nele Neuhaus, Andreas Gruber und Sir Arthur Conan Doyle der Autor von Sherlock Holmes

seine Bücher habe ich schon als Kind mit Begeisterung gelesen.

Lieblingsbücher habe ich keine, ich lese was mich interessiert, überwiegend Thriller/Krimi, auch mal einen Liebesroman.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Mit meiner Familie zusammen sein, Lesen, Joggen, Schreiben, Reisen, Freunde treffen (die Reihenfolge variiert von Zeit zu Zeit)

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?

Menschen die sich auf meine Bücher freuen, sie lesen und eine Südseereise.

Gesundheit nicht zu vergessen.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern

Sehr wichtig, ohne ihre Meinung kann ich nicht besser werden und mich nicht entwickeln

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0