Buchvorstellung: Die Schwelle - Sascha Heeren

Die Schwelle

Sascha Heeren

Broschiert

268 Seiten

ISBN-13: 978-3862823987

Verlag: Acabus Verlag

Erschienen: 17. Februar 2016

EUR 13,90

 

Me|di|zin, die; (Wissenschaft vom gesunden und kranken Organismus des Menschen, von seinen Krankheiten, ihrer Verhütung und Heilung)

Wahn|sinn, der; (psychische Störung, die von Wahn [und Halluzinationen] begleitet wird)

Wirk|lich|keit, die; (das, was tatsächlich ist und existiert und nicht nur in Phantasie oder Vorstellung vorkommt.)

Sam hört Stimmen, halluziniert und steht kurz vor dem Wahnsinn – kein Wunder also, dass er als Hauptverdächtiger angesehen wird, als in seiner Firma vier Kollegen auf brutale Weise getötet werden. Sams Wahnvorstellungen werden schlimmer und er wird das Gefühl nicht los, das seine Firma NYPL – New York Pharmaceutical Laboratories – hinter all dem steckt. Bei seinen Nachforschungen stößt Sam auf das Projekt „Schwelle“, eine Pforte zu einer fremden Dimension. Hängen seine Wahnvorstellungen damit zusammen? Offenbar steckt hinter dem Projekt noch viel mehr, denn plötzlich steht Sam vor der Frage, was Wahnsinn und was Wirklichkeit ist.

Sascha Heeren führt uns mit seinem Pharma-Thriller in eine Realität, bei der wir uns fragen müssen, ob sie tatsächlich existiert. Was ist real, was ist Fiktion? Wo endet die Wahrheit und wo beginnt der Wahnsinn? 

Ein Buch mit bitterbösem Humor, das großes Lesevergnügen für alle Thriller-Liebhaber verspricht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0