Rezension: Die Falle - Melanie Raabe

Buchinfo

Die Falle - Melanie Raabe

Taschenbuch - 352 Seiten - ISBN-13: 978-3442714179

Verlag: btb Verlag - Erschienen: 11. April 2016 - EUR 9,99

Kurzbeschreibung

Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen - Köder ist sie selbst. 

Bewertung

„Die Falle“ ist der Debütroman von Melanie Raabe. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. Dieses Buch hat mich gefesselt, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Melanie Raabe hat einen Thriller geschrieben, der ohne blutrünstige Szenen auskommt, und den Namen Psycho-Thriller alle Ehre erweist. Erzählt wird das ganze aus der Sicht der Hauptprotagonistin Linda Conrads. Jedoch wechselt es zwischen der Geschichte Lindas und Lindas Buch, aus dem man immer wieder Kapitel zu lesen bekommt. Das bietet eine tolle Abwechslung und lässt zur keiner Zeit Langeweile aufkommen. Die Charaktere sind wunderbar beschrieben, vor allem natürlich der von Linda. Lindas Ängste, ihre Selbstzweifel und ihre Gedanken, alles wurde so authentisch beschrieben das man sich komplett in Linda hineinversetzen konnte. Der Autorin ist es außerdem gelungen, mich immer wieder in die Irre zu führen, so das ich am Ende wirklich überrascht wurde.

Fazit: So muss ein Psycho-Thriller sein! Für mich ein absolutes Lese-Highlight!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0