Interview mit Klara Nordin

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :) 

Magst du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Ich lebe im schwedischen Lappland und hier spielen auch meine Krimis, in Jokkmokk. 

Jokkmokk ist die größte samische Gemeinde in Schweden, hier gibt es das samische Ajtte-Museum, 

und die Aja-Bibliothek, die alle Literatur über die Samen sammelt. 

Ich bin Buchhändlerin, habe studiert und in Verlagen gearbeitet. Seit 2001 lebe ich in Schweden und

fühle mich sehr mit der samischen Kultur verwurzelt - und darüber schreibe ich.

Seit wann schreibst du? 

Seit ich schreiben gelernt hab :). Die ersten Geschichten habe ich in einem orangenen Ringbuchordner

abgeheftet und diesen Ordner hab ich geliebt und versteckt.

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Durch meine Auswanderung nach Schweden. Ich habe zuerst über Books on Demand einige Bücher zum Thema Schweden 

veröffentlicht (Schweden für Einsteiger, Lieber in Schweden ...); die Idee zum Krimi schreiben kam jedoch erst, 

als ich nach Lappland gezogen bin (2008).

Ab wann wusstest du, dass du Autorin werden willst?  

Seit meinem ersten Krimi "Totenleuchten".

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

"Totenleuchten" - mein erster Krimi, der im Februar während des samischen Wintermarkts in Jokkmokk spielt und

"Septemberschuld"; hier ist der Schauplatz ein Rentierschlachtplatz in den Bergen Lapplands.

Hast du für deine Bücher recherchiert? 

Ja.

Wo schreibst du am liebsten?

In meinem Zimmer in Jokkmokk. Hier ist es ruhig, vor meinem Fenster ist nur eine kleine Straße, auf der wenige

Menschen und manchmal ein paar Rentiere spazieren gehen. 

Hast Du ein festes Schreibritual?

Ich schreibe am liebsten vormittags.

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst? 

Ich schreibe gerade an einem Roman, also diesmal wird es kein Krimi. Der Roman spielt in Süddeutschland und in

Lappland.

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat? 

Sehr gerne lese ich Jan Costin Wagner und Friedrich Ani, denn deren Krimis sind sehr speziell. Bei beiden geht es nicht nur

um eine spannende Geschichte, sondern vor allem auch um Stimmung, um die Psyche der Figuren ...

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren? 

Lieblingsbücher oder -Autoren - das ist schwierig. Das verändert sich ständig. Ich habe gerade "Donna Tartt, Der Distelfink" gelesen und

bin fasziniert über die wunderbare, bildhafte Sprache der Autorin. Sehr gerne lese ich auch Tim Winton, das ist ein australischer Autor. 

Aber wenn ich nur einen Namen nennen dürfte, dann würde ich sagen: Jan Costin Wagner.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Lesen, reisen, wandern und gut essen.

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest? 

Ich würde meine Krimis gerne als Film sehen.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern? 

Sehr wichtig. Nicht so sehr auf "Amazon", aber gerne bei Lesungen und auf Literaturfestivals.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

Neben lesen und schreiben sind auch andere Dinge wichtig, zum Beispiel schweigen und die Stille genießen :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susanne (Montag, 20 Juni 2016 11:02)

    Mit Totenleuchten bin ich zum Fan von Klara Nordin geworden. Ich liebe die Bücher aus dem hohen Norden sehr. Danke für das Interview.

  • #2

    Christa (Montag, 09 Januar 2017 19:42)

    Ich habe beide Bücher gelesen - und bin ebenfalls Schweden+Lapplandfan -
    War mit meinem Mann mit dem Wohnmobil dort unterwegs, in Jokkmokk und auch im Eishotel in Jukkasjärvi, in Kiruna und Abisko, am Storfossen etc.
    D.h. ich kenne viele der Plätze, die in den Krimi's vorkommen und wir möchten zum Jokkmokk-Wintermark, ich war zu spät am Buchen für 2017, bin bereits am Suchen for 2018 im Hotel am See
    Da ich Schweden-Krimi's liebe - wir waren auch schon in Fjällbacka, Gotland und Oeland, Stockholm und Malmø, Ystad etc. das kommt einem dann immer so bekannt vor !��Danke, lese gerne mehr aus der Gegend um Jokkmokk !