Buchvorstellung: Frankfurts dunkle Seite: Spektakuläre Kriminalfälle - Elisabeth Lücke

Frankfurts dunkle Seite: Spektakuläre Kriminalfälle

Elisabeth Lücke

Gebundene Ausgabe

128 Seiten

ISBN-13: 978-3954004706

Verlag: Sutton

Erschienen: 13. Oktober 2014

EUR 19,99

 

Vom blutigen Mord bis zum brutalen Banküberfall, von der dramatischen Entführung und dem trickreichen Immobilienbetrug bis zur räuberischen Erpressung oder dem raffinierten Kunstraub – immer wieder hielten spektakuläre Kriminalfälle die Bewohner Frankfurts in Atem. Insbesondere Morde wie jene an der Edelprostituierten Rosemarie Nitribitt oder am Vorstandssprecher der Dresdner Bank Jürgen Ponto durch die RAF sind bis heute ebenso im kollektiven Gedächtnis verankert wie die Entführungs- und Mordfälle Jakob Fiszman und Jakob von Metzler, die in besonderem Maße für Fassungslosigkeit und Entsetzen sorgten.

Die bekannte Frankfurter Stadtführerin Elisabeth Lücke hat in diesem Buch die aufsehenerregendsten, rätselhaftesten und interessantesten Fälle aus den vergangenen rund 130 Jahren versammelt. Kenntnisreich schildert sie den Ablauf der Taten, von denen längst nicht alle geklärt werden konnten, und führt den Leser an die einstigen Schauplätze im Stadtgebiet.

Die reich illustrierten Tatsachenberichte laden zu einer spannenden Zeitreise in die Kriminalgeschichte Frankfurts ein und gewähren abseits gängiger Klischees Einblicke in die dunkle Seite der Mainmetropole.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0