Buchvorstellung: Undank ist der Väter Lohn - Elizabeth George

Undank ist der Väter Lohn

Elizabeth George

Taschenbuch

736 Seiten

ISBN-13: 978-3442449828

Verlag: Goldmann Verlag

Erschienen: 1. April 2001

EUR 9,95

 

Am umjubelten Premierenabend seines neuen Musicals »Hamlet« nimmt sich der erfolgreiche Komponist und Produzent David King-Ryder scheinbar grundlos das Leben. Und in einem Moor in Derbyshire macht eine Spaziergängerin einen grausigen Fund: Ein Mann liegt, entstellt von Brand- und Stichwunden, an einer verwüsteten Campingstelle. Nicht weit davon entfernt finden die örtliche Polizei und Thomas Lynley von Scotland Yard die Leiche von Nicola Maiden. Zwischen diesen drei Menschen läßt sich keine nachweisbare Verbindung herstellen. Eine harte Nuss für Inspector Lynley und und Sergeant Havers – zumal die Zusammenarbeit der beiden an einem seidenen Faden hängt. Havers, die wegen einer Befehlsmissachtung vorübergehend suspendiert und später degradiert wurde, zweifelt an der Loyalität Lynleys und stürzt in eine schwere berufliche und menschliche Krise. Lynley hingegen bedrückt die Tatsache, daß es sich bei der Ermordeten im Moor um die Tochter eines ehemaligen Polizeikollegen handelt.

Lynley und Havers gehen verschiedenen Spuren nach, können aber nicht umhin festzustellen, daß all ihre Theorien gravierende Lücken aufweisen. Letztendlich sind es die unkonventionellen Methoden von Barbara Havers, die einen Mörder ans Tageslicht befördern – und mehr als einen Schuldigen …


Kommentar schreiben

Kommentare: 0