Buchvorstellung: Goldspur des Todes - Jack Higgins

Goldspur des Todes

Jack Higgins

Taschenbuch

255 Seiten

ISBN-13: 978-3453161405

Verlag: Heyne

Erschienen: 2000

 

1985. Der Frieden in Nordirland scheint Lichtjahre entfernt zu sein. Unter dem Decknamen Martin Keogh schleicht sich Sean Dillon im Auftrag der IRA in die Gruppe um den ultramilitanten Loyalisten Michael Ryan ein. Dieser will in Eigenregie einen Goldtransport in England ausheben und damit Waffen kaufen, "um der Sache zu dienen". Die IRA will das um jeden Preis verhindern. Trotzdem gelingt mit Hilfe Martin Keoghs der Raubüberfall, doch dann versinkt das Schiff mit dem erbeuteten Gold im Wert von 50 Millionen Pfund vor der irischen Küste, und Ryan flüchtet in die USA.

1995. In der neuen Atmosphäre in Nordirland scheint endlich ein Friedensprozeß möglich zu sein, doch dann erhalten zwei westliche Nachrichtendienste alarmierende Nachrichten: Michael Ryan, der die letzten 10 Jahre wegen eines Banküberfalls in den USA im Gefängnis saß, wurde von der amerikanischen Mafia befreit und gemeinsam sollen sie sich auf dem Weg nach Irland befinden. Ausgerechnet Sean Dillon, der der IRA den Rücken gekehrt hat und mittlerweile Spezialagent im Dienste der Briten ist, wird auf die Sache angesetzt. Ein tödliches Wettrennen um das versunkene Gold und um den Erhalt des Friedensprozesses beginnt.

Links


Kommentar schreiben

Kommentare: 0