Buchvorstellung: Komm stirbt für mich! - Helga Schimmer

Komm stirbt für mich!

Helga Schimmer

Taschenbuch

224 Seiten

ISBN-13: 978-3861897637

Verlag: Militzke

Veröffentlichung: 28. September 2006

EUR 7,90

 

Von gewieften Detektiven und perfiden Mördern

Seit Wochen fehlt vom pensionierten Wiener Stararchitekten Kurt L. jede Spur. Ebenfalls verschwunden sind 22.000 Euro von seinem Sparbuch. Die Polizei ist ratlos, bis eine Unbekannte L.s Wagen verkauft. Den Ermittlern gelingt es, die mysteriöse Frau auszuforschen: die Taxilenkerin Jutta S. Hat sie den Architekten getötet und beiseite geschafft? Die Kriminalbeamten sind davon überzeugt. Doch wie können sie der Verdächtigen ohne Leiche einen Mord nachweisen? – Da begeht Jutta S. einen folgenschweren Fehler …

Auf einem Parkplatz im niederösterreichischen Weinviertel wird eine schneebedeckte verkohlte Leiche entdeckt und wenig später eine Brandstelle in einer Lehmgrube gefunden. Die Spur führt zum vermissten Wiener Fußballtrainer Sascha K. Dessen neue Freundin Sonja unterhielt eine langjährige Beziehung zu einem verheirateten Mann, der in der Nähe der Brandstelle wohnt. Der Mord an einem Nebenbuhler?

Das Leben gibt den Ermittlern echte, vielschichtige Rätsel auf. Manchmal ist die Lösung einfach. Gerade dann jedoch kann das Motiv für die Bluttat umso schwieriger zu klären sein. Der Autorin gelingt es meisterhaft, das authentische Geschehen literarisch gekonnt in Szene zu setzen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0