Rezension: Körperteile - Dirk Breitenbach

Buchinfo

Körperteile - Dirk Breitenbach

Broschiert - 208 Seiten - ISBN-13: 978-3945152560

Verlag: Lempertz Edition und Verlagsbuchhandlung - Erschienen: 12. Mai 2015

EUR 9,99

Kurzbeschreibung

Tödliche Unfälle, häusliche Gewalt, verwirrte Junkies, tragische Todesnachrichten, brandgefährliche Verfolgungsjagden – für den Dienstgruppenleiter Frank Heider und seine Kollegen sind dies die alltäglichen Herausforderungen, die sie immer wieder an ihre Grenzen bringen. Heider begegnet stündlich neuen Tätern und Opfern und ihren Geschichten. Doch auch innerhalb der Wache bleiben Probleme nicht aus: Wie kann man den selbstmordgefährdeten Holger schützen? Wie geht man damit um, wenn eine Liebesbeziehung unter Kollegen zerbricht? Und wie überlebt man die täglichen Grenzerfahrungen, die ihren Tribut fordern? Besonders, als plötzlich in der Region Säcke mit Leichenteilen auftauchen. Ein Serienmörder? Eine Familientragödie mit tödlichem Ausgang?

Bewertung

„Körperteile“ ist der Debütroman von Dirk Breitenbach, Polizeihauptkommissars im Ruhestand.

In zwölf Kapiteln schenkt uns der Autor einen Einblick in die Polizeiarbeit. Es ist eine super Mischung aus dem beruflichen, sowie aus dem privaten Leben eines Polizisten. Durch seine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse bringt Dirk Breitenbach die Geschichten detailliert und glaubhaft rüber. Jede Geschichte ist spannend und unterhaltsam. Der Autor besitzt einen tollen Humor, den er gekonnt mit einfließen lässt.

Dieses Buch bietet einfach alles was ein gutes Buch haben muss und ich hoffe auf weitere spannende Geschichten von Dirk Breitenbach.

Fazit: Ein neuer Stern am Autorenhimmel. Ein rundum gelungener Start! Volle Punktzahl!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0