Interview mit Monkey D. Lincoln

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :) 

Magst du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Erzählen gibt es immer sehr viel, aber wo soll man anfangen. Ich wohne in einer Großstadt und 

habe mehr erlebt in meinen jungen Jahren als andere in ihrem ganzen Leben.

Ich habe eine seltsame Art die Dinge oder Welt zu sehen. Ein Leben voller Höhen und Tiefen. 

Menschen die ich kenne meinen ich wäre auch seltsam.

Seit wann schreibst du? 

Tatsächlich habe ich vor 7 Jahren mal angefangen aber niemals mehr als 5 Seiten geschrieben. 

So richtig schreibe ich seit 2 Jahren.

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Mir hat mal eine Deutsch Lehrerin dazu geraten weil ich sehr kreativ war im

freien Schreiben. Geschichten verlaufen meist nicht wie ich sie beenden würde und wollte

deswegen meine eigenen Enden schreiben.

Ab wann wusstest du, dass du Autor werden willst?  

Endgültig als ich mein erstes Buch fertig geschrieben habe. 

Ich hatte solche Freude daran das ich es am liebsten Hauptberuflich machen würde.

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

HYBRIS: Gates of Hell

Hast du für deine Bücher recherchiert? 

Nein, es war nur meine reine Fantasy nötig.

Wo schreibst du am liebsten?

Zuhause im Dunkeln am Laptop. Ich bin ein Freund der Dunkelheit.

Hast Du ein festes Schreibritual?

Nicht direkt. Außer Dunkelheit und meine Freunde Beethoven und Mozart benötige ich nichts.

Naja vielleicht hin und wieder ein Drink.

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst? 

Das nächste Buch wird auf jeden Fall besser. Den Titel und ein zwei Zeilen würde ich schon mal verraten.

Pinocchio: its not a fairy tale

Es geht um eine Puppe die erschaffen wurde um zu töten. 

Anders als Geschichten die man in dem Genre so noch nicht kennt.

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat? 

Nein nicht direkt außer vielleicht Stephen King aber generell hat mich die Welt wie sie ist beeinflusst.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Außer schreiben mache ich sehr viel Sport, Motorrad fahren 

oder mit meinen besten Freunden auf die Jagt gehen.

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest? 

Mein Traum wäre es Hauptberuflich Autor zu werden und irgendwann die Welt mit 

meinen geistigen Ergüssen oder Dünnschiss wie man möchte weiter zu versorgen.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern? 

Es ist mir sehr wichtig was der Leser zu sagen hat und ich freue mich über

jeden zufriedenen Leser.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

Ich hoffe das der Leser nicht denkt, dass nach meinem ersten Buch der Schreibstil so bleiben wird,

tatsächlich hab ich in diesen Buch damit nur einen bestimmten Zweck erfüllt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0