Autorenporträt: Abrahams, Peter

Peter Brian Abrahams, geb. am 24. Juni 1947 in Boston/Massachusetts, arbeitete nach seinem Abschluss am Williams College eine Zeitlang beim Radio und als Fernsehproduzent in Ottawa/Kanada, bevor er sich fürs Schreiben entschied.

Seine Kriminalromane, von denen einige für Heranwachsende geschrieben sind, wurden mehrfach für den Edgar Award nominiert; für den ersten Teil der Echo-Fall-Serie Was geschah in Echo Falls? (engl. Down the Rabbit Hole) gewann er 2005 einen Agatha Award in der Kategorie Bestes Kinder-/Jugendbuch.

Der Roman The Fan wurde 1996 mit Robert deNiro, Wesley Snipes und Ellen Barkin verfilmt.

Unter dem Pseudonym Spencer Quinn erscheint die – in der Ich-Perspektive geschriebene! – Reihe um Chet the Dog, der dem Privatdetektiv Bernie Little bei der Aufklärung seiner Fälle hilft.

Peter Abrahams lebt mit seiner Frau, vier Kindern und einem Hund auf Cape Cod.

Textquelle: Krimi-Couch

Foto: Perry Lee

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0