Interview mit Dieter Weißbach

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :) 

Seit wann schreibst du? 

Songtexte seit dreißig Jahren.

Romane seit 2009.

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Ich hatte immer schon Geschichten im Kopf, die irgendwann raus wollten.

Ab wann wusstest du, dass du Autor werden willst?

2009

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

Stockiger, der letzte Bergbauer

Mordnacht

Taxi zum See

Böse

Hast du für deine Bücher recherchiert? 

Ja

Wo schreibst du am liebsten?

Überall wo es einen guten Kaffee gibt.

Hast Du ein festes Schreibritual?

Nein. Ich kann überall und in jeder Stellung schreiben 

(wenns sein muss, auch auch auf dem Kopf :-))

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst? 

Ja. Hyänen zum Frühstück.

Eine Serie von Tierfreveln in Murnau und ein Toter führen nach Rapallo und wieder zurück.

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat? 

Oskar Maria Graf

Bernd Pflüger

Elfriede Jelinek

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren? 

Oskar Maria Graf

Bernd Pflüger

Elfriede Jelinek

Philip Roth

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Wandern

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest? 

Eine gute Verfilmung für eines meiner Arbeiten.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern? 

Sehr.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

BÖSE ist ein Roman, der mir sehr am Herzen liegt. Die Internatserlebnisse sind zum Großteil meine eigenen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0