Rezension: Dunkle Donau - Hilde Artmeier

Buchinfo

Dunkle Donau - Hilde Artmeier

Taschenbuch - 304 Seiten - ISBN-13: 978-3954519545

Verlag: Emons Verlag - Veröffentlichung: 18. August 2016

EUR 11,90

Kurzbeschreibung

Privatdetektivin Anna di Santosa soll für den Industriellen Jirí Svoboda den Verfasser eines Drohbriefes ausfindig machen. Doch dann wird vor ihren Augen eine wichtige Informantin erschossen. Oder galt die Kugel etwa ihr selbst? Entschlossen macht sich die deutsch-italienische Ermittlerin auf die Suche nach der Wahrheit – und stößt dabei auf ein verstörendes Verbrechen. Eine Jagd von Regensburg und Ulm über die nördliche Oberpfalz bis zur tschechischen Grenze – atemlos, packend, bedrohlich.

Bewertung

Mit „Dunkle Donau“ ist der Autorin Hilde Artmeier ein erstklassiger Krimi gelungen.

Der Schreibstil der Autorin lässt sich wunderbar flüssig lesen. Von Anfang an ist man von der Geschichte gefesselt und Hilde Artmeier gelingt es, die Spannung immer weiter aufzubauen. Detailliert beschreibt die Autorin die Handlungsorte und Charaktere, so dass sich der Leser alles deutlich vorstellen kann.

Mit der sympathischen Privatdetektivin Anna di Santosa hat Hilde Artmeier eine wirklich tolle Protagonistin geschaffen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfiebern.

Fazit: Rundum gelungener Krimi! Meine absolute Leseempfehlung!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0