Rezension: Weißer Schlaf - Emelie Schepp

Buchinfo

Weißer Schlaf - Emelie Schepp

Taschenbuch - 448 Seiten - ISBN-13: 978-3734103124

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag - Erschienen: 18. Juli 2016

EUR 9,99

Kurzbeschreibung

Ich kenne deine Vergangenheit. Und ich kann dein Leben zerstören …

Eine eisige Winternacht am Bahnhof Norrköping in Schweden. In einem Zugabteil liegt eine junge Frau – sie ist tot, ihre Finger sind blutig, aus ihrem Mund tropft weißer Schaum. Sie war nicht alleine unterwegs, doch ihre Begleiterin ist verschwunden. Wer sind die Frauen, und warum musste eine von ihnen sterben? Staatsanwältin Jana Berzelius wird mit den Untersuchungen beauftragt. Doch der ohnehin komplizierte Fall erweist sich als persönlicher, als Jana lieb ist – denn er führt mitten in ihre grausame Vergangenheit zurück. Danilo, mit dem Jana ihr Schicksal teilt, ist einer der Mordverdächtigen – und er weiß viel über Jana. Zu viel …

Bewertung

"Weißer Schlaf" ist Band 2 der Jana-Berzelius-Reihe von Autorin  Emelie Schepp.

Emelie Schepp schafft es auch in ihrem zweiten Teil, den Leser einen rasanten Thriller zu bieten. Durch ihren wunderbaren Schreibstil sorgt sie für eine angst einflößende Atmosphäre, so dass mir beim Lesen oft ein kalter Schauer über den Rücken lief.

Die einzelnen Charaktere des Ermittlerteams werden sehr detailliert dargestellt. Man erfährt auch viel über ihr nicht ganz einfaches Privatleben. Durch die privaten Probleme der Protagonisten kommen sie authentisch rüber und man kann sich als Leser gut in ihre Lage hineinversetzen.

Durch viele überraschende Wendungen sorgt die Autorin für reichlich Abwechslung. Denn Spannungsbogen konnte sie das ganze Buch über immer weiter steigern. Am Ende klärt sich (fast) alles auf. Und da sich nicht alles aufklärt darf man gespannt auf einen dritten Teil hoffen.

Fazit: Ein Thriller der es in sich hat! Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0