Rezension: Schere 9 - Isabella Archan

Buchinfo

Schere 9 - Isabella Archan

Taschenbuch - 256 Seiten - ISBN-13: 978-3954519835

Verlag: Emons Verlag - Veröffentlichung: 19. Oktober 2016

EUR 10,90

Kurzbeschreibung

Kommissar Baldur ermittelt in einem verstörenden Fall. Innerhalb kürzester Zeit werden mehrere Männer tot aufgefunden, nachdem sie brutal gefoltert wurden. Alle Opfer waren ihren Frauen untreu - wie Kommissar Baldur selbst. Möchte hier jemand Rache nehmen? Baldur steht vor einem düsteren Rätsel. Und es fällt ihm immer schwerer, Wahn und Wirklichkeit auseinanderzuhalten....

Bewertung

Nach "Tote haben kein Zahnweh“ folgt jetzt „Schere 9“ von Autorin Isabella Archan  .

Wie man in meiner Rezension zu "Tote haben kein Zahnweh“ lesen kann war ich von diesem Buch schon begeistert von der Geschichte und von dem Schreibstil der Autorin. Und die Begeisterung hält an. Auch wenn ich finde das man die beiden Bücher nicht miteinander vergleichen kann. „Tote haben kein Zahnweh“ ist ein perfekter Krimi. „Schere 9“ hingegen ist schon etwas heftiger, also mehr Thriller als Krimi.

Isabella Archan konnte mich mit ihrer Art zu schreiben regelrecht an das Buch fesseln. Gekonnt baut sie Spannung auf und sorgt für reichlich Gänsehaut. Durch die unterschiedlichen Perspektiven gestaltet sie das ganze abwechslungsreich und lässt so zur keinen Zeit Langeweile aufkommen.

Mit den Protagonisten ist der Autorin ein tolles Ermittlerteam gelungen, die alle sehr authentisch rüber kommen.

Ein klasse Buch das mit überraschenden Wendungen für Abwechslung sorgt und mit einem grandiosen Ende das ganze perfekt macht.

Fazit: Nervenkitzel, Spannung und Gänsehaut! Volle Punktzahl.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0