Rezension: Und deine Zeit verrinnt - Mary Higgins Clark

Buchinfo

Und deine Zeit verrinnt - Mary Higgins Clark

Gebundene Ausgabe - 368 Seiten - ISBN-13: 978-3453270985

Verlag: Heyne Verlag - Veröffentlichung: 03. Oktober 2016

EUR 19,99

Kurzbeschreibung

Seit Jahren schon ist die TV-Journalistin Delaney Wright auf der verzweifelten Suche nach ihrer Mutter, die sie nie kennengelernt hat. Immerhin beruflich läuft alles perfekt. Täglich berichtet sie im Fernsehen über einen spektakulären Mordfall: Betsy Grant soll ihren alten, kranken – und sehr reichen Ehemann kaltblütig getötet haben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Der Prozess nimmt eine schockierende Wendung, die Suche nach ihrer Mutter führt zu einem dunklen Geheimnis – und plötzlich schwebt Delaney selbst in höchster Gefahr.

Bewertung

Mit "Und deine Zeit verrinnt" von Mary Higgins Clark gab es einen neuen Fall für Alvirah & Willy .

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut. Ich kam auch gut in die Geschichte hinein, nur fehle es einfach an Spannung. Erzählt wird in zwei Handlungssträngen die sich aber mehr und mehr zusammenfügen und man als Leser leider schon schnell ahnt wie alles zusammen hängt.

Trotz der fehlenden Spannung hat mich das Buch gut unterhalten. Es ist im typischen Mary Higgins Clark Stil geschrieben, welcher mir schon immer sehr gut gefallen hat. Immerhin wird sie dieses Jahr 90 Jahre alt, und dann noch so zu schreiben, hat vollen Respekt verdient.

Fazit: Eher Krimi als Thriller. Leichtere Kost für unterhaltsame Lesestunden.  


Kommentar schreiben

Kommentare: 0