Autorenporträt: Berkeley, Ben

Ben Berkeley, Jahrgang 1975, wurde als Sohn deutscher Einwanderer in Palo Alto geboren und wuchs in der Bay Area auf. Nach einem Psychologie-Studium beschäftigte er sich intensiv mit Medienpsychologie und den Auswirkungen digitaler Netze auf unsere Gesellschaft. Berkeley lebt in Santa Barbara, Kalifornien, und Tel Aviv, Israel. "Cash Club" ist nach "Das Haus der tausend Augen", "Judaswiege" und "Ich bin dein Mörder" sein vierter Thriller.

Textquelle: Droemer Knaur 

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0