Autorenporträt: Mannhardt, Bernd

Der erste Krimi lief im Radio

Bernd Mannhardt, geboren 1961 in Berlin, veröffentlichte Anfang der Neunziger seinen ersten Krimi „Solowetz oder: Warte, warte nur ein Weilchen“ beim WDR als Hörspiel. 

Mannhardts Roman-Debüt Schlussakkord, ein Moabit-Krimi mit dem Kommissar Hajo Freisal, erschien im Februar 2015 beim Be.Bra-Verlag, Berlin, als Reihentitel. Der dritte Freisal-Band ist zu Herbst 2017 in Vorbereitung.

Neben „Mordsfidele Geschichten für quietschvergnügte Leser“ schrieb Mannhardt auch Rezensionen für das Stadtmagazin Zitty, Feature für DeutschlandRadio und Kurzhörspiele für WDR und HR. Zwei Einakter wurden uraufgeführt.

Bernd Mannhardt lebt in Berlin und ist seit vielen Jahren als Journalist und Kommunikationswirt in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Der Autor ist Mitglied im Syndikat – Autorenvereinigung deutschsprachige Kriminalliteratur.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0