Autorenporträt: Kegel, Bernhard

Bernhard Kegel, geboren 1953 in Berlin, studierte Chemie und Biologie an der Freien Universität Berlin, danach Forschungstätigkeit, Arbeit als ökologischer Gutachter und Lehrbeauftragter. Er war Gitarrist in diversen Berliner Jazzbands. Seit 1993 veröffentlichte Bernhard Kegel mehrere Romane und Sachbücher, bei DuMont erschienen die Sachbücher >Epigenetik< (2009), >Tiere in der Stadt<, >Die Ameise als Tramp< (beide 2013) und >Die Herrscher der Welt< (2015). Im marebuchverlag erschienen zuletzt die Romane >Der Rote< und >Ein tiefer Fall< um den Kieler Meeresbiologen Hermann Pauli. Ein dritter Pauli-Roman folgt im Frühjahr 2017. Bernhard Kegels Bücher wurden mit mehreren Publizistikpreisen ausgezeichnet.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0