Autorenporträt: Kördel, Christiane

Die Wilhelmshavenerin Christiane Franke schreibt Krimis und Kurzkrimis und ist Dozentin im Bereich kreatives Schreiben / Krimi schreiben.

Sie gehört dem Verband Deutscher Schriftsteller an und ist Mitglied im SYNDIKAT und bei den Mörderischen Schwestern

Im Jahr 2000 erschien ihr erster Roman: "Gar nicht mein Typ", es folgten "Eine Mordsehe" und die Krimi-Reihe um die beiden Wilhelmshavener Kommissarinnen Oda Wagner und Christine Cordes: "Blutrote Tränen", "Mord ist aller Laster Ende", "Mord im Watt", "Mord unter Segeln", Mord im Nebel" und "Mord zwischen Ebbe und Flut".

Gemeinsam mit Cornelia Kuhnert schreibt sie für den Rowohlt-Verlag eine humorvolle Krimiserie. Start: "Krabbenbrot und Seemannstod"

Frankes Kurzkrimi"Schlafes Schwester" war 2002 für den Deutschen Kurzkrimipreis nominiert und sie erhielt 2011 das Krimistipendium der Insel Juist: "Tatort Töwerland".

Darüber hinaus hat sie zahlreiche Kurzkrimis in Anthologien veröffentlicht und auch selbst Anthologien herausgegeben.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0