Interview mit Veit Etzold

© Anno Dittmer/Faceland

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten :)

Magst du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Da müsste ich entweder ganz weit ausholen oder man sollte andere fragen, die mich besser beurteilen können. Ich bin als Thriller Autor sicher etwas paranoid, glaube aber auch an das Gute. Schließlich muss es ja auch in harten Thrillern ein Happy End geben.

Seit wann schreibst du?

Schon seit ich Kind bin.

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Ich hatte 2006 die wilde Idee, ich müsse mal einen Thriller schreiben. Das wurde „Das Große Tier“. Dann kam Final Cut. Und so ging es weiter.

Ab wann wusstest du, dass du Autor werden willst?

Daran gedacht habe ich schon lange, vorgenommen habe ich es mir 2006.

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht?

Steht hier: http://www.veit-etzold.de/thriller-dark-web/

Hast du für deine Bücher recherchiert?

Aber ja. Für Dark Web eine ganze Menge. Und auch viele Interviews geführt. Interessant ist aber, dass auch viele wirklich bizarre Informationen eigentlich frei zugänglich sind.

Wo schreibst du am liebsten?

In meinem Büro in Berlin. Da habe ich alles. Ich kann aber auch unterwegs schreiben, aber nicht so gut.

Hast Du ein festes Schreibritual?

Ich wünschte, ich hätte das. Manchmal schreibe ich in kurzer Zeit sehr viel, dann wieder lange gar nichts. Da ich aber nebenbei auch Vorträge halte und Unternehmen zum Thema Storytelling berate, schreibe ich meist im Winter und in den Sommermonaten, wo an der anderen Front nicht soviel los ist.

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst?

Klar, Tränenbringer, der 5. Clara Vidalis Fall, erscheint am 01.09. Alles andere ist noch geheim ;-)

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat?

Wenn ich mir ganz frühe Autoren anschaue, waren das Astrid Lindgren, Stephen King und JRR Tolkien. Später dann auch Wolfgang Hohlbein. Schöne Mischung oder?

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren?

Stephen King (die alten Sachen), JRR Tolkien, HP Lovecraft, Dante, Goethe, Thomas Mann und Thomas Harris (Red Dragon, Schweigen der Lämmer und Hannibal)  Unter anderem.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Reisen, Sport, gut Essen, Lesen, Filme, sich mit interessanten Leuten treffen und Spiele wie Warhammer 40K spielen

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest?

Klar: Verfilmung der Clara Vidalis Reihe und der anderen Thriller als große Hollywood Filme.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern?

Schon sehr wichtig, das sind schließlich die, die Geld für meine Bücher auf den Tisch legen, wovon ich wiederum lebe. Insofern sollte man das als Autor sehr ernst nehmen. Allerdings kann man es nicht allen recht machen. Die besten Bücher sind immer die, die polarisieren. Ganz viele Sterne oben, einige ganz unten und in der Mitte am besten nichts.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

Ich freue mich, möglichst viele von euch auf der Dark Web Tour zu sehen (hier die Details: http://www.veit-etzold.de/lesungen/)  Und am 01.09. erscheint Tränenbringer, der 5. Band der Clara Vidalis Reihe.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0