Autorenporträt: Rudolf, Harald

Tellaro zielt auf seine Lust am Erzählen - to tell - und seine Leidenschaft für Italien. Tellaro heißt sein Verlag, in dem er zu seinen im Silberburg-Verlag erscheinenden Büchern selbst (eigene) Bücher macht. Eigene, eigenwillige Wege ging der Autor und Journalist schon immer. In der Ortenau groß geworden - Jahrgang 1965 - verbrachte er viele Jahre in Berlin am Rand der Autorenfilmszene und inmitten der Off-Theater-Szene und verdiente mit Taxifahren seine Brötchen. Im Norden Deutschlands empfand er sich immer stärker als Süddeutscher und Südländer. Tellaro ist ein Ort am Golf von La Spezia. Klein & fein. So sieht er auch einen - großen - Teil seiner Arbeit. Krimis, Weinkrimis, Weinlesebücher, Ausflugsführer, Reportagen als Journalist. Als Journalist arbeitet er überwiegend als Gerichtsreporter. 

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0