Autorenporträt: Noelke, Heinrich-Stefan

Heinrich-Stefan Noelke wurde 1955 in Versmold geboren und lebt nun mit seiner Familie in Osnabrück. Man muss die Leute sehr mögen, um so über sie schreiben zu können ... so staunt ein Kritiker über seine Texte. Die Geschichten handeln nicht von Verbrechern und Mafiosi, nicht von Perversen und Verschwörern, sondern von Menschen, die ihr Leben leben. Von ihren Strategien, sich durchzusetzen. Wie weit ist man selbst davon entfernt, jemanden umzubringen? Das ist die Frage, die Heinrich-Stefan Noelke einen Krimi schreiben lässt. Seine Geschichten sind mit ostwestfälischem Ernst geschrieben, niemals niedlich, voller Respekt, Humor sogar, eigener Betroffenheit und einem staunenden Blick auf die Welt.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0