Autorenporträt: Prosch, Horst

Horst Prosch, geboren 1964 in Neuendettelsau, lebt in Wolframs-Eschenbach, Mittelfranken. Der Autor veröffentlichte von 1985 - 1995 zunächst Gedichte. Inzwischen schreibt der Autor überwiegend Erzählungen und Romane, präzise formuliert, gewürzt mit einer ordentlichen Portion Tragikomik. Lesungen von Horst Prosch sind stets besondere Hörvergnügen. Neben dem Vortrag von eigenen Texten bietet der Autor spezielle Themenlesungen an, z. B. "Literatur & Schokolade" oder "Briefe an den Regen". Horst Prosch ist verheiratet und Vater einer Tochter. 

Im Februar 2015 wurde seine Kurzgeschichte "Süß klangen die Glocken nie" (Anthologie RauschGiftEngel, ars vivendi Verlag) für den Friedrich-Glauser-Preis 2015 nominiert.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0