Autorenporträt: Schmitz, Ingrid G.

Ingrid Schmitz wurde 1955 in Düsseldorf geboren, arbeitete dort als Speditionskauffrau bei einer kanadischen Reederei und im sowjetischen Außenhandel. 

Seit 2000 ist sie hauptberufliche Autorin. Begonnen hat sie mit Krimikurzgeschichten, von denen bisher an die sechzig veröffentlicht wurden. Zwischendurch folgten Herausgaben (kulinarischer) Kriminalanthologien. Die 15. Anthologie heißt: "Tortillas, Tapas und Toxine" - eine kriminell-kulinarische Reise nach Spanien. 

2006 begann sie mit dem Romanschreiben und erfand die Privatermittlerin Mia Magaloff, die Künstlerin und Trödelmarkthändlerin ist. Durch ihre Neugier und das Helfersyndrom gerät sie immer wieder an neue Fälle. 

Bisher erschienen sind: Sündenfälle (2006), Mordsdeal (2007), 2 Leben - 1 Tod (2009), Liebeskiller (2015) und aktuell (2016) "Spiekerooger Utkieker"- ein Inselkrimi. 

Ingrid Schmitz ist Mitglied bei "Mörderische Schwestern", "Syndikat" und "International Association of Crimewriters". 

Auf Facebook findet man sie unter "Krimiautorin Ingrid Schmitz", bei Twitter unter: "Krimischmitz" und Google+ unter "Ingrid Schmitz"

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0