Autorenporträt: Carol, James

James Carol ist der Autor der Bestseller-Serie um den exzentrischen früheren FBI-Profiler Jefferson Winter. Der erste Thriller der Reihe, ›Broken Dolls‹, erschien im Januar 2014 in Großbritannien, erhielt begeisterte Rezensionen und wurde Nummer eins auf der Amazon-Thriller-Bestsellerliste. Es folgten die Romane ›Watch Me‹ und ›Prey‹. 

Außerdem schreibt James Carol eine Reihe von eBooks, die in der FBI-Zeit von Jefferson Winter spielen. Der Titel des ersten Bandes lautet ›Presumed Guilty‹. 

›Fürchte dich‹, ein Standalone-Thriller, erschien unter dem Pseudonym JS Carol.

Über ›Broken Dolls‹:

»›Broken Dolls‹ hat alles: das abgrundtief Böse, einen brillanten, von inneren Konflikten verfolgten Profiler, enorme Spannung und ein Wahnsinnstempo. Ich habe es verschlungen.« (Stephen Fry)

»Unerhört bravourös geschrieben – man will unbedingt mehr davon!« (Daily Mail)

Über ›Watch Me‹:

»James Carol erschafft mit Verve eine ganz eigene, bedrohliche Welt.« (The Independent) 

James Carol ist in Schottland geboren und lebt seit den achtziger Jahren in England. Er hat u.a. als Gitarrist, Toningenieur, Journalist und Pferdetrainer gearbeitet. Am liebsten entspannt er sich, indem er Musik schreibt und aufnimmt. Er lebt mit seiner Familie in Hertfordshire/England.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0