Autorenporträt: Köster, Karin

Karin Köster lebt in einem Holzhäuschen im Wald, wo sich die Eichhörnchen tummeln und zum Frühstück auch mal ein Reh durchs Fenster schaut. In dieser wunderschönen Umgebung entstehen ihre romantischen und witzigen Liebesromane. Ihre neuesten Werke sind die Liebeskomödien "Verflixt verliebt - Ein Anwalt zum Küssen", Film ab für die Liebe" und "Puppenhaus".

"Die besten Ideen kommen mir in der Natur. Unter urwüchsigen Bäumen, umgeben vom Zwitschern der Vögel, den würzigen Duft des Waldbodens in der Nase – für mich gibt es keine schönere Inspirationsquelle als meine Umgebung. Neben einer mutigen Heldin und einem oder mehreren Männern zum Verlieben, spielen immer auch Tiere und Natur eine Rolle in meinen Romanen. Ich möchte die Leserinnen und Leser aufs Beste unterhalten und sie zugleich in ihren Herzen berühren. So ist es wohl kein Wunder, dass ich beim Schreiben manchmal laut lache, oder mir Tränen der Rührung über die Wangen kullern.

Neben Büchern schreibt sie Songtexte, die von Marcus Friedeberg vertont werden. Einige ihrer Songs sind auf Youtube zu finden. Regelmäßig veranstaltet sie Lesungen mit Begleitung der Musiker Joanna Scott-Douglas und Marcus Friedeberg.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0