Autorenporträt: Isringhaus, Kristian

Kristian Isringhaus lernte das dramatische Schreiben bei Oscar-Nominee Wolfgang Pfeiffer in Berlin. Anschließend arbeitete er als Werbetexter, Gärtner, Entwicklungshelfer, Schreiner, Lehrer und Großsegler-Matrose, bevor er beschloss, per Anhalter um die Welt zu segeln. Anderthalb Jahre lang schlug er sich – häufig an Stränden campend und selbst versorgend – durch die Welt. Auf seinen Reisen durch Polynesien, Melanesien, Australien, Südost-Asien und das südliche Afrika sammelte er reichlich Inspiration für weitere Bücher.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0