Autorenporträt: Fischer Hellmann, Libby

Libby Fischer Hellmann ist eine von der Kritik gefeierte Krimiautorin, die von Lesern in der ganzen Welt für ihre starken weiblichen Charaktere und ihre Thriller, die man einfach verschlingen muss, geliebt wird. Das Gesamtwerk ihrer temporeichen Krimis umfasst derzeit 10 Romane sowie 20 Kurzgeschichten, außerdem ist sie Herausgeberin der beliebten Krimi-Anthologie Chicago Blues.

Von Kritikern wird ihr Werk als „meisterlich” und „sorgfältig recherchiert“ beschrieben, und so verwundert es nicht, dass Libbys spannende und abwechslungsreiche Krimis zahlreiche Preise gewonnen haben. Libby widmet sich mit außergewöhnlich großer Hingabe ihrer Arbeit. Von 2005 bis 2006 war sie landesweite Präsidentin der „Sisters in Crime“, einer Organisation mit mehr als 3.400 Mitgliedern, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Stimme von Mystery-Autorinnen zu Gehör zu bringen.

Libby ist die preisgekrönte Autorin der Mystery-Romanreihen um Ellie Foreman und Georgia Davis und des Einzelwerks Set the Night on Fire, A Bitter Veil, (Bitterer Schleier) und Havana Lost. Sie lebt seit mehr als dreißig Jahren im Großraum Chicago.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0