Autorenporträt: Behr, Normen

Nach seinem Abitur in Bad Kissingen und dem Studium der Anglistik und der Romanistik in Bamberg ist Normen Behr als Englisch- und Französischlehrer an einem Gymnasium in Schweinfurt tätig.

Seit frühester Jugend gehört das Schreiben zu seinen größten Hobbys; so entstanden über die Jahre hinweg viele Ordner randvoll mit Kurzgeschichten und Kurzromanen. Als vier seiner kürzesten Beiträge in "John Sinclair"-Heftchen erschienen, wurde diese Leidenschaft nur noch angefacht.

Nun ist es für ihn an der Zeit, mit seinen in der "ernsteren Phase" (also seit 2011) entstandenen Romanen an die Öffentlichkeit zu treten. Zu einem Großteil handelt es sich dabei um Kriminalromane und Psychothriller.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0