Autorenporträt: Falk, René

René Falk wurde 1955 geboren. Er ist ein echter Rheinländer und lebt heute in einem Nachbarort von Köln. Schon sehr früh zeigte sich seine Neigung zum Schreiben von Kurzgeschichten, vor allem im Bereich der SF und Fantasy. Seine Vorbilder waren Isaac Asimov, Arthur C. Clarke und Marion Zimmer Bradley.

Aber das alles sollte nur ein Hobby sein und so nahm er die in den 1980er Jahren aufstrebende Welt der IT zum Anlass, sich dort beruflich mit seiner zweiten Leidenschaft zu betätigen. Im normalen Leben ist er seitdem in der IT-Branche unterwegs. Es bleibt daher nicht aus, dass die Computerwelt immer ein wenig in seinen Texten Einzug hält, wie er auch überhaupt am liebsten über Orte und Dinge schreibt, die ihm aus seinem Umfeld bekannt sind.

Später richtete sich sein Interesse mehr auf das Genre Krimis & Thriller und bald begann er selbst damit, Krimis zu schreiben. Und wenn es ihm mit seinen Geschichten gelingt, dem Leser die eine oder andere entspannte Stunde zu verschaffen, hat er nichts falsch gemacht.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0