Autorenporträt: Kleindl, Reinhard

Reinhard Kleindl stammt aus Graz und hat dort Theoretische Elementarteilchenphysik studiert (und ist damit ein Kollege von Sheldon aus "Big Bang Theory"). Er arbeitet seit 2006 als freier Wissenschaftsjournalist und schreibt hauptsächlich für die "Presse" und "Universum". Schon während des Studiums veröffentlichte er Kurzgeschichten und arbeitete an Romanen. Sein Debüt als Krimiautor heißt "Gezeichnet" und erschien 2014 bei Haymon. 

Kleindls Krimis sind düster, psychologisch und temporeich. "Interessante Protagonisten", "guter Dialogschreiber", "gut eingesetzte Thriller-Elemente" sind nur einige der genannten Attribute. 

Mehr Informationen auf www.buchwerk.at.

Kleindl hat sich in den letzten Jahren als Extremsportler einen Namen gemacht. "Slacklinen" ist eine moderne Form des Seiltanzens und wird in Parks, aber auch in ausgesetztem Gelände, etwa zwischen Berggipfeln betrieben. Kleindl ist Athlet bei Adidas Outdoor, hat erfolgreich internationale Wettbewerbe bestritten, verschiedene Rekorde aufgestellt und Projekte rund um den Globus realisiert, unter anderem in Malaysia, im Iran, in den Dolomiten und auf einem Wolkenkratzer in Frankfurt. Vor Kurzem konnte er mit Lukas Irmler eine Highline über die Victoriafälle in Simbabwe realisieren. Mehr dazu unter reinhardkleindl.at

Außerdem ist er begeisterter Sportkletterer und ist Routen bis 8a und Boulder bis 7c geklettert.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0