Autorenporträt: Schmid-Spreer, Ursula

Ich wurde an einem Rosenmontag geboren, habe die Schule lange und ausgiebig besucht. Nachdem ich als 10-jährige einen Vorlesewettbewerb gewann, begann ich selber zu schreiben - auch in Ermangelung von Taschengeld, um meinen Eltern Geschenke zu machen. 

So nahm "Schreiben" einen großen Teil meines Lebens ein. Tagebuch als Teenager, Brieffreunde in alle Welt und Geschichten, die den Alltag beschreiben.

Nach einem ebenso langen und ausgiebigen ;-) Studium wurde ich zunächst Lehrerin.

Meine Tochter, mit der ich zusammen ein Märchen schrieb "Florian Floh und seine Freunde" ermutigte mich weiterzuschreiben.

Und so kam eins zum anderen und jetzt sind es schon soooo viele Seiten...

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0