Autorenporträt: Bösken, Clemens P.

Clemens-Peter Bösken, geboren 1946 in Düsseldorf, Jurastudium an der Universität Köln, Richter seit 1974 bis zur Pension im Jahr 2010 am Amtsgericht Düsseldorf. Verschiedene Buchveröffentlichungen: Düsseldorf-Krimis, Stadtgeschichten der Kriminalität (Tatort I und Tatort II), historische Themen (Siechenprozess 1712, Hexenprozess 1737), Lingustische Limericks … Diverse Lesungen, vorwiegend im Düsseldorfer Polizeipräsidium (allein oder mit Horst Eckert, Martin Schüller, Sylvia Kaffke), im zakk, sonst in Vereinen und anderen Orten. Zu „Tatort I“ und „Hexenprozeß “ auch Kurzverfilmungen im WDR. Der Autor ist verheiratet und Vater eines Sohns.

Clemens-Peter Bösken verstarb nach plötzlicher schwerer Krankheit im April 2015.

Textquelle: Edition Oberkassel

Bild: Stefanie Reitz / Fotostudio Hillesheim/Behr

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0