Interview mit Cornelia Kuhnert

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten 😊

Magst du den Lesern kurz etwas ĂŒber dich erzĂ€hlen?

Hier eine kleine Kurzbio.

Cornelia Kuhnert lebt und schreibt in der NĂ€he von Hannover. Sie hat das Krimifest Hannover auf den Weg gebracht und ihrer Heimatstadt mit „111 Orte in Hannover, die man kennen sollte“ und „111 Orte rund um Hannover, die man kennen sollte“ eine LiebeserklĂ€rung gemacht - um gleich darauf ihren Krimischwerpunkt nach Ostfriesland zu verlegen. 2014 erschien „Krabbenbrot und Seemannstod“, 2015 folgte „Der letzte Heuler“, 2016 „Miss Wattenmeer singt nicht mehr“ und 2017 „Mörderjagd mit Inselblick“ bei Rowohlt, alle zusammen mit Christiane Franke. Sie ist Herausgeberin zahlreicher Anthologien. Mehr unter www.corneliakuhnert.de

Seit wann schreibst du?

Schon immer, aber zielgerichtet auf BĂŒcher seit 2000.

Wie bist du zum BĂŒcher schreiben gekommen?

Eines Nachmittags saß ich mit einer Freundin im Garten und wir sprachen darĂŒber, welche TrĂ€ume wir haben. Ich sagte, dass ich mir schon immer gewĂŒnscht hĂ€tte, ein Buch zu schreiben. Sie fragte: und warum machst du es nicht?

Ab wann wusstest du, dass du Autorin werden willst? 

Mit 20 startete ich meinen ersten Versuch, damals noch mit einem Heft und einem Kugelschreiber. Aber nach zehn Seiten gab ich auf. Den Traum habe ich aber nie vergessen.

Welche BĂŒcher hast du bisher veröffentlicht?

Sachbuch

2013 111 Orte in Hannover, die man gesehen haben muss, Emons

2015 111 Orte rund um Hannover, die man kennen sollte, Emons

Romane

2006 Tod am Hochsitz, Ulber

2009 Tanz in den Tod, zu Klampen,

2011 Tödliche Offenbarung, zu Klampen

2012 FrĂ€ulein Zabels ReifeprĂŒfung oder Sex ist auch nicht alles, e-book

2014 Krabbenbrot und Seemannstod, Rowohlt

2015 Der letzte Heuler. Rowohlt

2016 Miss Wattenmeer singt nicht mehr, Rowohlt

2017 Mörderjagd mit Inselblick, Rowohlt

Kurzgeschichten (eigene Sammlungen und Herausgeberschaft)

2007 Frauen sind sanfte Geschöpfe. Von wegen, Ulber,

2010 Schweinesonne, in: Bock auf Wild, (Hrsg.), Heyne,

2011 Es ist angerichtet, Kurzkrimisammlung,chichilli, Kindle Edition, Ebook

2012 Magdalenea und der Atem Gottes, in: Niedertracht in Niedersachsen, KBV (Hrsg.)

2012 Pappas neues Spielzeug, in: SĂŒĂŸer die Morde nie klingen, Heyne (Hrsg.)

2013 Installation des Grauens, in: Heide, Harz und Hackebeil, KBV (Hrsg.)

2013 Reine MÀnnersache, in: Mörderische Leckerbissen, DTV (Hrsg.)

2013 Rock den Weihnachtsmann, in: Eiskalte Weihnachtsengel, Heyne (Hrsg.)

2016 FrĂ€ulein Molls GespĂŒr fĂŒr Mord, in: Mord macht hungrig, Rowohlt (Hrsg.)

Mit eigenem Kurzkrimi in anderen Anthologien

2009 Besinnliches Pilgern, in: Im Morden was Neues, Wellhöfer,

2009 Matjes in allen Variationen, in: Matjes –mild bis makaber, Deich Verlag

2010 Eine Spende fĂŒr das HurenmĂ€dchen, in: Ring der Niedersachsen, zu Klampen

2011 Frischfleisch, in: Deichleichen, KBV

2011 Sylt, oder aller Laster Anfang, in: NordMordWest, Deich Verlag,

2011 Drei Schwestern und ihre Liebe zum Schnee, In: Maria, Mord und MandelplÀtzchen, Droemer, (auch e-book

2012 Nur die Harten koemmen in‘ Garten, in: Aufgebockt und abgemurkst, KBV,

2012 Sylt oder aller Laster Anfang, in: Schöner Morden im Norden, Pendragon

2012 Tote am Strand, in: Muscheln, Möwen, Morde, KBV,

2012 FĂŒr immer jung, in: So schön tot, dtv,

2012 Irrtum und Wahrheit, in: Ein Bier, ein Wein, ein Mord, zu Klampen ,

2012 Anleitungen zu Weihnachten, in: Tödliche Weihnacht ĂŒberall, Piper,

2012 Weihnachten, das Fest der Liebe, in: Glöckchen, Gift und GÀnsebraten, Droemer,

2013 Die Rosenprinzessin, in: Ruhe sanft in Sachsen-Anhalt, KBV,

2013 Der perfekte Abgang, in: Scotch as Scotch can, KBV

2013 Feliz Navidad, in: SĂŒĂŸer die Schreie nie klingen, Droemer

2013 Der Weihnachts-Overkill, in: Schöne Beschwerung, Piper

2014 Alles sauber oder was?, in: Ebbe, Flut und Todeszeiten, KBV

2015 MĂ€nner sind eine EnttĂ€uschung. Immer in: Auf der Alm, da gibt’s an Mord, KBV

2015 Der Klosterstich in: TĂŒrchen, Tod und Tannenbaum, Droemer

2016 Klein Blut ist im Sand in: Cocktailleichen, KBV

Hast du fĂŒr deine BĂŒcher recherchiert?

Aber selbst verstĂ€ndlich. Gerade bei den SachbĂŒchern mit den 111 Orten ist das unabdingbar. Und fĂŒr die Ostfriesland Krimireihe haben wir natĂŒrlich die ganze KĂŒste unsicher gemacht.

Wo schreibst du am liebsten?

Mittlerweile am liebsten am Schreibtisch.

Hast Du ein festes Schreibritual?

Nein.

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst?

Wir sind gerade in den letzten ZĂŒgen mit Fall fĂŒnf fĂŒr die Ostfriesland Krimireihe und planen bereits den sechsten Fall.

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat?

Nicht nur einen.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Ich arbeite gerne im Garten. Am liebsten mÀhe ich den Rasen mit meinem Rasentraktor.

VerrĂ€tst du einen deiner WĂŒnsche fĂŒr deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfĂŒllen möchtest?

Mit dem aktuellen Buch „Mörderjagd mit Inselblick“ sind wir zum ersten Mal auf der Spiegel Bestsellerliste gelandet. Platz 43. Das hat TrĂ€ume und Begehrlichkeiten nach mehr geweckt. Oder ist das jetzt unbescheiden?

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern?

Sehr wichtig. Bei der Lovelybooks Leserunde bekommen wir viele RĂŒckmeldung, aber auch auf den Lesungen. Es freut uns ganz besonders, dass wir von vielen Lesern gehört haben, dass sie ihn richtig Lust auf Ostfriesland machen.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen?

Ich wĂŒrde mich freuen, wenn einige deiner Leser, neugierig auf mich um meine BĂŒcher geworden ist. Vielleicht auch die eine oder der andere in unsere Cosy-Krimireihe in Ostfriesland ein. Ich wĂŒrde mich freuen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0