Rezension: Be my Girl - Nina Sadowski

Buchinfo

Be my Girl - Nina Sadowski

Broschiert - 336 Seiten - ISBN-13: 978-3328100041

Verlag: Penguin Verlag - Veröffentlichung: 13. Februar 2017

EUR 13,00

Kurzbeschreibung

Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …

Bewertung

„Be my Girl“ ist der Debütroman von Nina Sadowsky.

Der Autorin ist ein guter Start gelungen. Ich hatte keine Probleme in die Geschichte rein zu kommen. Es gibt in diesem Buch keine Kapitel, sondern es ist unterteilt in „Damals“ und „Heute“. Finde ich eine klasse Idee und vor allem passte es zu der Story. Ab und zu riss die Spannung mal etwas ab, aber wenn man nur ein paar Seiten weiter gelesen hat, wurde das auch belohnt.

Der Erzählstil der Autorin ist anders und gewöhnungsbedürftig, aber ich fand ihn klasse. Die einzelnen Charaktere werden detailliert beschrieben und ich merkte schnell welcher der Protagonisten mir überhaupt nicht sympathisch war und welcher mich mitfiebern lies.

Gut fand ich das überraschende Ende. Während des Lesens dachte ich des öfteren, ich wüsste wie es aus geht, aber falsch gedacht. Also, bis zum Ende lesen lohnt sich.

Fazit: Gelungener Debütroman. Hierfür gebe ich gerne meine Leseempfehlung.

Links


Kommentar schreiben

Kommentare: 0