Autorenporträt: Fey, Stephanie 

Stephanie Fey, 1967 in Starnberg (Bayern) geboren. Nach einer Ausbildung zur Grafik-Designerin arbeitete sie als Illustratorin für Kinder- und Jugendbücher, bevor sie Schriftstellerin wurde. Sie wohnt mit ihrer Familie am Starnberger See bei München. 

"Die Gesichtslosen" ist der Auftakt der Thrillerreihe um die Münchner Rechtsmedizinerin Carina Kyreleis, genannt "die Elster", die Gesichter rekonstruiert und so den Toten ihre Identität zurück gibt. Im Februar 2013 erschien die Fortsetzung "Die Verstummten". Teil 3 "Die Zerrissenen" ist am 9. Februar 2015 erschienen.

Für die Anthologie "Totenstille Nacht" schrieb sie eine kriminelle Adventskalendergeschichte.

Im Februar 2014 ist ihr erstes Sachbuch, das sie mit der Gesichtsrekonstrukteurin Constanze Niess zusammen geschrieben hat, erschienen, die ihr auch bei der Recherche ihrer Thriller hilft: "Die Gesichter der Toten", mit farbigen Abbildungen und Illustrationen (von Stephanie Fey).

Für "Die Gesichtslosen" erhielt sie 2012 als erste Autorin den Amazon Autorenpreis. Sie konnte sich zudem gegen drei weitere Rundensieger als Jahressiegerin 2012 durchsetzen.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0