Autorenporträt: Grager, Veronika A. 

Veronika Anna Grager wurde 1948 in Wien geboren und ist dort auf einem Bauernhof aufgewachsen. Heute lebt sie mit Mann und zwei großen Hunden in NÖ.

Die ehemalige Assistentin der Geschäftsleitung und langjähriges Mitglied im Aufsichtsrat der österreichischen Tochter eines amerikanischen Konzerns, war jahrelang Herausgeberin einer Firmenzeitung. Seit sie im Unruhestand ist, schreibt sie Krimis, Kurzgeschichten und kabarettistische Texte. 

Sie lebt mitten im Grünen, umgeben von Wald, Wiesen und Feldern. Auf den langen Spaziergängen mit den Hunden, entwickelt sie die Plots für ihre mörderischen Krimis. Spaß und Motivation zugleich bezieht sie aus dem Kontakt mit ihren Lesern – sei es bei Lesungen, sei es bei Leserunden in entsprechenden Internetforen.

Mit Autorenkollegin Jennifer B. Wind sind sie die "Triestingtaler Mordsfrauen". Seit Jahren treten sie miteinander auf. Gemeinsam ist ihnen die Freude am Erfinden mörderischer Storys und daran, Lesungen den heiligen Ernst zu nehmen und sie in einen fröhlichen Event zu verwandeln, indem sie ihre zuweilen harten und grausamen Texte mit kurzen kabarettistischen Einlagen auflockern. – Eine Mordsgaudi ist somit garantiert!

2016 folgte erstmals ein gemeinsames Buch: "Wer mordet schon in Niederösterreich?, Gmeiner Verlag.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0