Autorenporträt: Griese, Angelika 

Angelika Griese, in Bremen geboren, lebt heute als freie Autorin in Bremerhaven. 

Sie arbeitete 10 Jahre als selbständige Galeristin, später als Betriebswirtin in der Jugend-,Wohnungslosen- und Altenhilfe.

Seit 1995 veröffentlicht sie zahlreiche Krimis, Geschichten und Beiträge in Illustrierten, Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien.

2007 erschien ihr erster Bremen-Krimi: "Mord nach Kohl und Pinkel" im Schardt Verlag

es folgte "Mörderische Weibsbilder-Böse Gutenachtgeschichten" im Schardt Verlag

2009 erschien der Bremen-Bremerhaven-Krimi: "Freiwildzone" Prolibris Verlag

2016 "Wer mordet schon in Bremerhaven? 11 Kurzkrimis und 125 Freizeittipps

Nordsee Zeitung:

"Ertränken, erschießen, abstechen oder vergiften? Angelika Griese ist da flexibel..."

"Eine Prise Humor gehört für die Autorin neben der Spannung einfach dazu."

"Griese killt auch mit Leberwurst"

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0