Autorenporträt: Mundt, Angelique 

Dr. Angélique Mundt wurde 1966 in Hamburg geboren. Nach ihrem Studium der Psychologie arbeitete sie seit 1994 in der Psychiatrie, bevor sie sich 2005 in eigener Praxis als promovierte Psychotherapeutin, Dozentin und Supervisorin selbständig machte. Dort behandelt sie bis heute Jugendliche und Erwachsene. 

Seit 2009 arbeitet sie ehrenamtlich im Kriseninterventionsteam des Deutschen Roten Kreuz und leistet dort „Erste Hilfe für die Seele“ für Menschen nach traumatisierenden Ereignissen. Ihr Buch "Erste Hilfe für die Seele. Einsatz im Kriseninterventionsteam" (btb-Verlag) beschreibt in wahren Einsatzgeschichten die sofortige Betreuung von überlebenden Opfern, Angehörigen oder Augenzeugen von schrecklichen Unglücken. So ist sie an Tatorten von Gewaltverbrechen, Unfallorten von tödlichen Verkehrs- oder Arbeitsunfällen sowie im häuslichen Umfeld nach einem Suizid oder plötzlichen Herztod direkt vor Ort. Sie berichtet, wie es möglich ist, Menschen in den schrecklichsten Momenten ihres Lebens zu trösten, zu unterstützen und zu begleiten. Und sie erklärt in den Exkursen, was sie tut und warum sie es so tut. Die ersten Leserstimmen sind sich einig: "Berührend und das eigene Leben bereichernd". 

Sie verarbeitet ihre Erlebnisse und Gefühle in ihren erfolgreichen Kriminalromanen. Bisher erschienen sind „Nacht ohne Angst“ und „Denn es wird kein Morgen geben“ in btb-Verlag.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0