Autorenporträt: Schmid, Martina

Die Autorin, geboren 1967, lebt mit ihrer Katze in einem kleinen Ort in Bayern. Sie liebt Tiere und die Natur. Dort findet sie auch die Muse zum Schreiben. Bisher hat sie drei Kinderbücher, 2 Bücher für Leseanfänger sowie einen Bayern-Krimi ("Herrschaftszeiten!") und einen Roman ("Feed Me! Tödliche Gier") verfasst. Im Jahr 2015 hat Martina Schmid zudem zwei Zeitzeugenberichte aus dem Zweiten Weltkrieg ("1941-1948. Die sieben längsten Jahre meines Lebens" und "Die schwärzesten Tage - Flucht aus Pommern 1945") veröffentlicht. 2016 folgte ein weiterer Zeitzeugenbericht ("1938-1939. Kriegstagebuch der 12. Kompanie"). Ihr neues Buch ("Bluttempel") ist ein Thriller, der in zwei Zeitebenen spielt, die auf besondere Weise miteinander verwoben sind.

Unter dem Pseudonym Alisha April veröffentlicht Martina Schmid auch Romance-Fantasy-Romane ("Wolkenblüte - Ein Engel zum Verlieben", "Wolkenblüte 2 - Ein Engel zum Dessert", "Wolkenblüte 3 - Ein Weihnachtsengel zum Knutschen") und arbeitet momentan an einer weiteren Lovestory. 

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0