Autorenporträt: Simon, Heinz-Joachim 

Der Autor lebt in der Nähe von Stuttgart. In einem bisher einzigartigen Versuch ging er in spannenden Romanen der Frage nach, warum die deutsche Geschichte immer wieder auf Abwege geriet. Wie konnte ein Kulturvolk Auschwitz verursachen? Der Bogen seines sechsbändigen Zyklus umspannt 150 Jahre deutscher Geschichte und gipfelte in den Romanen 'Die Blumen der Wilhelmstraße' und 'Letztes Requiem in Berlin'.

Nun legt Simon mit 'Der Mann aus Hamburg. Die Vatikanverschwörung' einen Thriller vor, der Sie in die größten Geheimnisse der katholischen Kirche eintauchen lässt. Mehr als ein Blick in die Archive des Vatikans. Der Hamburger Ermittler Serge Christiansen stößt auf eine Verschwörung von Mafia, faschistischem Geheimbund und Vatikanbank. 

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0