Autorenporträt: Korb, Markus K.

Markus K. Korb wurde 1971 in Werneck (Franken/Bayern) geboren.

Er schreibt seit ca. 1981 vor allem Kurzgeschichten im Bereich unheimliche Phantastik, aber auch Essays und graphische Gedichte. 

Sein Stil wurde stark von Edgar Allan Poe, sowie unterschiedlichsten Autoren aller Epochen beeinflusst. Zu seinen Vorbildern zählt er so gegensätzliche Schriftsteller wie: 

Gottfried Benn und Howard Philipps Lovecraft

Franz Kafka und Alexander Moritz Frey

Oscar H. Schmitz und Bruno Schulz

Thomas Ligotti und Vernon Lee

Der Stil von Markus K. Korb oszilliert zwischen albtraumhaft visionären und handlungsbetonten Szenerien. Das Wichtigste ist ihm aber dabei die atmosphärische und sprachliche Stimmigkeit des Dargestellten.

Textquelle: Amazon

Bild: Amazon

Links

Kommentar schreiben

Kommentare: 0